Søg
Generic filters

RB Leipzig

Geschichte des RB Leipzig Die Geschichte von RasenBallsport Leipzig, auch bekannt als RB Leipzig, geht zurück auf das Jahr 2009, als der Verein von der Energy-Drink-Marke Red Bull gegründet wurde. Der Verein wurde aus dem Verein SSV Markranstädt heraus gegründet, mit dem Ziel, innerhalb weniger Jahre in die Bundesliga aufzusteigen. Trotz einiger Kontroversen rund um […]

Geschichte des RB Leipzig

Die Geschichte von RasenBallsport Leipzig, auch bekannt als RB Leipzig, geht zurück auf das Jahr 2009, als der Verein von der Energy-Drink-Marke Red Bull gegründet wurde. Der Verein wurde aus dem Verein SSV Markranstädt heraus gegründet, mit dem Ziel, innerhalb weniger Jahre in die Bundesliga aufzusteigen. Trotz einiger Kontroversen rund um den Verein und seine Verbindung zu Red Bull gelang es RB Leipzig, seinen Kritikern auf dem Spielfeld zu trotzen und schnell in die höchste deutsche Spielklasse aufzusteigen.

Seit der Gründung von RB Leipzig hat der Verein viele Erfolge auf dem Spielfeld erzielt. Dazu gehören die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost in der Saison 2012/13 und der Aufstieg in die 3. Liga. Es folgten weitere Meistertitel und Aufstiege in den folgenden Jahren, und schließlich gelang im Jahr 2016, nach nur sieben Jahren des Bestehens des Vereins, der Aufstieg in die Bundesliga. In der Saison 2016/17 erreichte RB Leipzig direkt den zweiten Platz in der Bundesliga und qualifizierte sich damit für die UEFA Champions League, ein bemerkenswerter Erfolg für einen jungen Verein.

Historische Spieler von RB Leipzig

Obwohl RB Leipzig ein relativ junger Verein ist, hat er bereits einige bedeutende Spiele und herausragende Spieler hervorgebracht. Zu diesen gehören unter anderem:

– Timo Werner: Timo Werner ist einer der bekanntesten Spieler von RB Leipzig. Der deutsche Nationalspieler stieß 2016 vom VfB Stuttgart zum Verein und entwickelte sich schnell zu einem der besten Stürmer der Bundesliga. In der Saison 2016/17 erzielte Werner 21 Tore für RB Leipzig und trug maßgeblich zum Erfolg des Vereins in dieser Spielzeit bei. Im Jahr 2020 wechselte er zum FC Chelsea, wo er seine Karriere auf internationaler Ebene fortsetzt.

– Emil Forsberg: Der schwedische Nationalspieler Emil Forsberg kam 2015 von Malmö FF zu RB Leipzig und ist einer der Schlüsselspieler des Vereins. Forsberg ist eine wichtige Stütze im Mittelfeld und hat in seiner Zeit bei RB Leipzig zahlreiche Tore erzielt und Torvorlagen geliefert. In der Saison 2016/17 schaffte Forsberg den Durchbruch und wurde zum Top-Vorbereiter der Bundesliga gekürt.

– Naby Keïta: Der quirlige zentralafrikanische Mittelfeldspieler Naby Keïta schloss sich 2016 RB Leipzig an, nachdem er zuvor für den FC Salzburg in Österreich gespielt hatte. Bei RB Leipzig zeigte Keïta seine spielerischen Fähigkeiten und wurde schnell zu einem der besten Mittelfeldspieler der Bundesliga. Im Jahr 2018 wechselte Keïta für eine Rekordsumme von 60 Millionen Euro zum FC Liverpool, was den Erfolg von RB Leipzigs Scouting- und Talentförderung unterstrich.

Die Retro RB Leipzig-Trikots

RB Leipzig hat in seiner kurzen Geschichte bereits einige ikonische Trikots getragen, die bei Fans und Sammlern gleichermaßen begehrt sind. Als Ausrüster des Vereins hat das Unternehmen Adidas einige einzigartige Designs entwickelt, die nicht nur die Vereinsfarben, sondern auch das Erbe von Red Bull widerspiegeln. Zu den klassischen RB Leipzig Trikots gehört das Heimtrikot der Saison 2016/17, das im Retro-Stil gehalten ist und die Vereinsfarben Rot und Weiß prominent zur Schau stellt. Auf der Brust des Trikots ist das imposante Logo von Red Bull zu sehen, während der Halsausschnitt und die Ärmelbündchen in den Vereinsfarben gehalten sind.

Auch das Auswärtstrikot von RB Leipzig in der Saison 2016/17 ist ein begehrtes Sammlerstück. In den Farben Dunkelblau und Gelb gehalten, besticht dieses Trikot durch ein stilvolles Design, das den rasanten Aufstieg von RB Leipzig widerspiegelt.

Das Stadion von RB Leipzig: Red Bull Arena

Die Heimspielstätte von RB Leipzig ist die Red Bull Arena, ein modernes Stadion mit einer Kapazität von rund 42.000 Zuschauern. Die Arena wurde ursprünglich für die FIFA-Weltmeisterschaft 2006 erbaut und war die Heimat des traditionsreichen Vereins Lokomotive Leipzig, bevor RB Leipzig sie übernahm. Das Stadion bietet eine beeindruckende Atmosphäre und hat sich seit der Gründung von RB Leipzig als eines der modernsten und beliebtesten Stadien in der Bundesliga etabliert.

Insgesamt ist RB Leipzig ein Verein, der in seiner kurzen Geschichte bereits viele Erfolge und prominente Spieler hervorgebracht hat. Die Retro RB Leipzig-Trikots sind ein Symbol für den rasanten Aufstieg dieses jungen Vereins und eine Erinnerung an die historischen Momente, die er bereits geschaffen hat.