Søg
Generic filters

Montpellier

Retro Montpellier Trikot: Die Geschichte eines emblematischen Fußballvereins Der Anfang des Montpellier HSC Der Montpellier Hérault Sport Club, oder kurz Montpellier HSC, ist ein französischer Fußballverein, der in der südfranzösischen Stadt Montpellier beheimatet ist. Die Geschichte des Vereins begann im Jahr 1919, als sich zwei lokale Vereine, die Stade Olympique Montpelliérain und die Association Sportive […]

Retro Montpellier Trikot: Die Geschichte eines emblematischen Fußballvereins

Der Anfang des Montpellier HSC

Der Montpellier Hérault Sport Club, oder kurz Montpellier HSC, ist ein französischer Fußballverein, der in der südfranzösischen Stadt Montpellier beheimatet ist. Die Geschichte des Vereins begann im Jahr 1919, als sich zwei lokale Vereine, die Stade Olympique Montpelliérain und die Association Sportive Montpelliéraine, zusammenschlossen und den Sporting Club Montpelliérain gründeten. Doch erst 1974 erfolgte die endgültige Gründung des Montpellier HSC, wie wir ihn heute kennen. Der Verein startete seinen Weg in der zweiten französischen Liga, bevor er 1987 den Aufstieg in die höchste Spielklasse, die Ligue 1, schaffte.

Die ersten Erfolge und das Retro Montpellier Trikot

Die erste bedeutende Trophäe, die Montpellier im Retro Montpellier Trikot gewinnen konnte, war der französische Pokal im Jahr 1929. Danach folgten ereignisreiche Jahre, in denen der Verein aus dem Süden Frankreichs zu einer festen Größe im nationalen Fußball wurde. Eine bedeutende Ära in der Vereinsgeschichte begann jedoch erst in den 1980er Jahren, als die Mannschaft unter der Führung von Trainer Aimé Jacquet erfolgreich war. Ohne Zweifel ist das Retro Montpellier Trikot der 80er Jahre heute ein besonders begehrtes Sammlerstück.

Die Farben des Trikots und des Vereins sind blau und weiß. Das typische Montpellier Retro Trikot ist daher in diesen Farben gehalten, wobei der Großteil des Trikots blau und die Ärmel weiß sind. Das Vereinslogo erscheint über dem Herzen der Spieler, während auf der gegenüberliegenden Seite das Logo des Ausrüsters zu sehen ist. Viele der legendären Spieler des Vereins, die bei den Fans noch heute hoch angesehen sind, trugen dieses Retro-Trikot. Dazu zählen unter anderem Eric Cantona, Laurent Blanc und Carlos Valderrama.

Das Stadion: Stade de la Mosson

Das Stade de la Mosson ist die Heimat des Montpellier HSC und wurde 1972 eröffnet. Es hat eine Kapazität von 32.900 Zuschauern und ist damit das elftgrößte Stadion in Frankreich. Die Atmosphäre im Stadion ist spektakulär, insbesondere wenn die Fans ihre Mannschaft mit einer Mischung aus Leidenschaft und Südfrankreich Flair unterstützen. Das Stadion wurde im Laufe der Jahre mehrmals modernisiert und vergrößert, zuletzt im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft 1998, die in Frankreich ausgetragen wurde.

Legendäre Spieler des Montpellier HSC

Zahlreiche legendäre Spieler haben das Trikot von Montpellier HSC getragen. Einige davon haben dabei auch das Retro Montpellier Trikot getragen und sind Teil der reichhaltigen Geschichte des Vereins.

– Eric Cantona: Der heute als Schauspieler und Fernsehpersönlichkeit bekannte Cantona war in den 1980ern einer der erfolgreichsten und am meisten gefürchteten Stürmer des französischen Fußballs. Er spielte zwei Saisons für Montpellier HSC und gewann während dieser Zeit zwei Pokale.

– Laurent Blanc: Blanc, der ehemalige Trainer der französischen Nationalmannschaft, begann seine Karriere als Spieler bei Montpellier HSC. Er wurde mit dem Verein französischer Meister und ist heute einer der erfolgreichsten französischen Trainer.

– Carlos Valderrama: Der kolumbianische Mittelfeldspieler mit der ikonischen blonde Afro-Frisur spielte zwei Jahre für Montpellier HSC und ist bis heute einer der bekanntesten Spieler in der Vereinsgeschichte.

– Roger Milla: Der kamerunische Stürmer, der 1980 zu Montpellier HSC kam, wurde schnell zum Publikumsliebling. Er ist besonders für seine Torjubel in den 90er Jahren bekannt, bei denen er immer wieder um die Eckfahne tanzte.

Die jüngere Vereinsgeschichte

In den letzten Jahren konnte Montpellier HSC wieder an frühere Erfolge anknüpfen. 2012 wurde der Verein zum ersten Mal französischer Meister. Im selben Jahr wurden sie auch Zweiter im französischen Pokal. Die Mannschaft bestand damals aus vielen talentierten Spielern, wie zum Beispiel Olivier Giroud, Younès Belhanda und Mapou Yanga-Mbiwa.

Auch wenn sich der Verein inzwischen in der oberen Tabellenhälfte der Ligue 1 etabliert hat und keine großen Titel mehr gewonnen hat, bleibt die Leidenschaft der Fans ungebrochen. Die Retro Montpellier Trikots erinnern sie an eine Zeit, in der ihr Verein die französische Fußballszene dominierte. Auf diese reiche Geschichte können die Fans von Montpellier HSC stolz sein, und sie hoffen darauf, dass ihr Verein auch in Zukunft viele Erfolge feiern wird.